Schloss Colditz
  • Schloss
  • Deutsch
  • Englisch
  • Stadt Colditz
WIFI Hotspot Schloss Colditz

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

News aus dem Tourismusbereich von Colditz

Aktuelle News aus dem Tourismusbereich der Stadt Colditz

  • Arbeit durch Friederike
    Es sind schockierende Bilder, die uns der Colditzer Wald derzeit bietet. Es ist nun ein Vierteljahr her, als das Sturmtief “Friederike” über unser Sachsen hinweg raste und innerhalb von 2 Stunden einen riesigen Schaden hinterließ. So manches Dach konnte inzwischen repariert werden, doch die Behebung der Schäden an unseren Wäldern wird noch lange andauern. Auf der faulen Haut haben die Leute vom Sachsenforst bisher nicht gelegen, ihre Hauptaufgabe bestand darin, die Waldwege für sie selbst wieder befahrbar zu machen. Die Vergabe der Hauptarbeit, die Bergung der Stämme, konnte erst nach einer Ausschreibung beginnen. Zwei hiesige Firmen, Forst-Hoppe aus Schönbach und […]

  • 7 auf einen Streich
    Wenn Sie Lust verspüren, unsere herrlichen Burgen, Schlösser und das Kloster Altzella zu erkunden, dann machen Sie sich auf den Weg. Sachsens Schlösserverwaltung führt das im vergangenen Jahr in´s Leben gerufene Programm, das guten Zuspruch fand, auch in diesem Jahr fort. Nutzen Sie bei Ihrem Besuch die preislichen Vorteile der Aktion “7 auf einen Streich”. Daran beteiligt sind unser Colditzer Schloss, die Schlösser Rochlitz und Nossen, die Burgen Kriebstein, Mildenstein Leisnig, Gnandstein und das Kloster Altzella bei Nossen. Nähere Infos finden Sie auf unserer Tourismus-Seite www.zweimuldenland.de unter Schlösser / Burgen.

  • ?Der süße Brei? ? Grimms Märchen
    Die alte Ritterburg Kriebstein avanciert in den nächsten Tagen zum Märchenschloss. Gemeinsam drehen ZDF und MDR den Märchenfilm “Der süße Brei”, wozu einige Stücke davon auch in der herrlichen Kulisse der Burg Kriebstein gefertigt werden. Für weitere Stücke wurde als Drehort die mittelalterliche Bergstadt Bleiberg bei Frankenberg auserwählt. Eine große Hungersnot bedroht das Land. Schuld daran ist auch der gefürchtete Graf Ruben. Bevor die Menschen sterben, verwandeln sie sich auf wundersame Weise in Vögel – so auch die kleine Ida. Ihre große Schwester Jola läuft daraufhin verzweifelt in die Tiefe des unergrüdlichen Waldes, um für die Familie etwas Essbares zu […]

  • Jegliches hat seine Zeit
    Am Grün-Donnerstag wurde auf Burg Mildenstein eine neue Dauerausstellung eröffnet. Im beheizten Rittersaal begrüßte Susanne Tiesler die Besucher mit ein paar netten Worten. Dann übergab sie diese an den Künstler Jan Deicke. Der Titel der Ausstellung, Jegliches hat seine Zeit, ist nicht frei erfunden. Dieser Satz stammt aus der Bibel und die berühmten Pudhys banden ihn in ihren Song “Wenn ein Mensch lebt” mit ein. Mit seiner Gitarre trug Jan Deicke einige Lieder vor, die voll dem Thema “Leben” gewidmet waren. Doch seine dargebotene Geschichten, die er auf humorvolle Weise erzählte, zeigten das Leben einmal aus anderer Sicht. So lernte […]

  • Osterhasen-Alarm in Zschetzsch
    Für den Ostersamstag hat sich der Osterhase am Zschetzscher Teich angemeldet. Er möchte den Kindern ab 15.00 Uhr mal zuschauen, ob sie die Eier und Naschereien finden. Also: vergessen Sie nicht, in Zschetzsch am Teich mit Ihren Kleinen vorbeizukommen. Das Ostereiersuchen ist inzwischen auch hier zu einer schönen Tradition geworden.

  • Saisonbeginn auf unseren Burgen und Schlössern
    Zum Osterfest machen die Burgen und Schlösser Sachsens auch ihre Tore weit auf. Die in unmittelbarer Nähe gefindlichen Burgen Kriebstein und Mildenstein Leisnig erwarten Sie mit einem bunten Programm an den 3 Haupttagen Ostersamstag, -sonntag und -montag. Gedacht ist natürlich an alle Altersgruppen, vor allem auch die Kinder. Da die Wetterfrösche uns noch nicht genau sagen können, wie der Himmel sich zeigen wird, sind die Angebote so gestrickt, dass Sie selbst bei schlechtem Wetter die Burgen besuchen sollten, dann bestaunen Sie eben die herrschaftlichen Räume von innen. Eine Reihe Ausstellungen, die noch längere Zeit zu sehen sein werden, können Sie […]

  • Februar-Stadtratsitzung
    Am vergangenen Dienstag fand die Februar-Stadtrat- sitzung im Vereinshaus des SV Eintracht Sermuth statt. Sie begann mit der obligatorischen Reihenfolge der TO-Punkte. Trotz dass eine Reihe Einwohner erschienen war, Fragen hatte niemand. Im TOP 5 (Protokollkontrolle) meldete sich aber SR Heinz zu Wort, wies darauf hin, dass ihn in der letzten Sitzung (23.1.18) BM Schmiedel öffentlich gerügt habe, dies aber nicht im Protokoll stehe. Heinz wollte wissen, ob dem BM da ein “Ausrutscher” passiert sei und er das nun zurücknehme, womit er leben könne, oder ob Schmiedel bei seiner Meinung bliebe? Der BM entschied sich für die letztere Variante. Also […]

  • Der Colditzer Wald ? derzeit kreuzgefährlich
    Der Colditzer Wald steht mit seinen Naturschönheiten Altteich, Parthenquelle, Jägerstein und seiner idyllischen Ruhe weit oben in unseren touristischen Angeboten, die Sie auf www.colditz.info ebenso finden, wie auf unserer Sachsen-Tourismusseite www.zweimuldenland.de . Doch im Moment ist es ein Gebot der Stunde, von einem Besuch des Colditzer und Glastener Waldes abzuraten. Das Sturmtief Friederike, das in den späten Nachmittagsstunden des 18. Januar 2018 in 2 Stunden unser Colditzer Gebiet durchstreifte, hat eine ungeahnte Schneiße der Verwüstung hinterlassen. Der Schaden dürfte auch seitens des Staatsforstes noch gar nicht bezifferbar sein, denn das Betreten des Waldes, um eine Schadensaufnahme zu machen, ist auch […]

letzte Aktualisierung: 13.04.2014 13:59 Uhr


projektgefördert durch
Kulturraum Landkreis Leipzig
Schloss Colditz
Öffnungszeiten:
  • April – Oktober
    täglich 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
  • November – März
    täglich 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
  • 23.12. – 26.12., 31.12., 01.01. geschlossen
Schlossführungen:
(mit Schwerpunkt Geschichte des Offizierslagers 1939 - 1945)
  • April – Oktober
    täglich Führungen 10.30 Uhr/13.00 Uhr/15.00 Uhr
  • November – März
    täglich Führungen 11.00 Uhr/14.30 Uhr
    nur nach Voranmeldung
Eintritt:
Bitte beachten Sie, dass nur BARZAHLUNG möglich ist.
  • Fluchtmuseum
    4,00 Euro
  • Schlossführung
    9,00 Euro
  • reduzierter Tarif
    7,50 Euro
    (Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte)
  • Gruppe
    (ab 16 Personen) 7,50 Euro pro Person
  • reduzierter Gruppentarif
    (ab 16 Personen) 5,50 Euro pro Person (Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte)
  • Familienkarte
    29,50 Euro
Powered by eASY-CMS Colditz Nachrichten © Dennis Spiegel 2018