Schloss Colditz
  • Schloss
  • Deutsch
  • Englisch
  • Stadt Colditz
WIFI Hotspot Schloss Colditz

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

News aus dem Tourismusbereich von Colditz

Aktuelle News aus dem Tourismusbereich der Stadt Colditz

  • Colditz 2020 ? ein Jahr voller Aufgaben
    Mit lauten Böllern und riesigen Fontänen starteten auch die Colditzer in´s neue Jahr. Was wird es uns bringen? Betrachten wir manche Dinge auch ein wenig sati(e)risch. Alles zu ernst zu sehen, kostet oft nur sinnlose Nerven. Schauen wir uns auf dem Markt um. Nicht zu übersehen ist der riesige Kran am Rathaus. Das Bild wird uns noch eine Weile begleiten.Die Zeit der Restaurierung stimmt mit der Bauzeit gut überein. Die einzige Bremse ist der Fachkräftemangel. Doch es ist nicht die einzige Baustelle auf dem Markt. Der Klinkerbau Markt 19 ist vorbereitet für die Sanierung, doch es fehlt dem Eigen- tümer, […]

  • Mit Musik in´s neue Jahr
    In diesem Jahr stehen viele Veranstaltungen unter der Thematik “30 Jahre Deutsche Einheit” auf dem Programm. Auch die Deutsche Streicherphilharmonie ist aktiv in der kulturellen Ausgestaltung dieser Festveranstaltungen in allen Bundesländern mitwirkend. Alle Mitglieder des “jüngsten Spitzenorchesters Deutschlands” sind jünger als das wiedervereinigte Deutschland, haben die Wiedervereinigung selbst nicht miterlebt. Die jungen Musikerinnen sind zwischen 11 und 20 Jahren alt. In der Generalprobe am morgigen Donnerstag, dem 09. Januar 2020 – um 16.30 Uhr möchten sie Sie herzlich in den Saal der Landesmusikakademie auf Schloss Colditz einladen. Genießen Sie diesen nicht alltäglich Auftritt eines Spitzenorchesters unter Leitung von Wolfgang Hentrich.

  • Neujahrsgruss 2020
    Mit reichlich Knall und Feuerwerk wurde ein neues Jahr und Jahrzehnt eingeläutet. Dafür möchten wir all unseren Lesern alles erdenklich Gute wünschen, beste Gesundheit und viele angenehme und erfreuliche Stunden.Mit einem nicht ganz alltäglichen Abendrot über dem Horizont von Methau bis Hohnbach verabschiedete sich das alte Jahr von uns. Was es uns sagen wollte, ist umstritten: die Einen meinen – Abendrot, schön Wetter droht; die Anderen sagen – nee, nee, das heißt Abendrot, schlecht Wetter droht, das reimt sich eher. So lassen wir uns überraschen, was es uns sagen wollte und wer damit Recht hatte. Die Prognosen, die uns von […]

  • Weihnachtsgruss
    Das Weihnachtsfest naht; bald werden die Familien um den festlich geschmückten Tannenbaum beieinander sitzen. All unseren treuen Usern und Lesern in nah und fern wünschen wir ein friedliches Weihnachtsfest in trauter Runde und ein paar besinnliche Stunden. Auch wenn der zum winterlichen Fest gewohnte Schnee in diesem Jahr fehlen wird, genießen Sie trotzdem die letzten Tage des Jahres 2019. Auch im kommenden Jahr werden wir wieder für Sie da sein, um Sie über das Geschehen rund um Colditz so aktuell wie möglich zu informieren.

  • Cosls ? Operation gelungen; Patient tot ?
    Es fährt ein Zug nach Nirgendwo; oh Maria…wurde einst ein Hit von Christian Andersen. Es wäre nicht das 1. Mal, dass man von einem Hobby derart begeistert ist, einen Beruf daraus zu machen. Da wird nun in Colditz aus den Spuren N oder TT eine Bahn in 1:1 gemacht. Alle Nebengleise werden zu einem Hauptgleis zusammengeführt, der Rest wird stillgelegt. Der Lokführer hat alles in der Hand. Die Wagen werden bis auf den einen mit dem Bremserhäuschen auf das Abstellgleis gestellt. “In welche Richtung fährt denn der Zug”, wollen die Reisenden gern wissen, die schon seit langem ihr Jahresticket buchten? […]

  • Weihnachtstreiben am Schlosswächter
    Immer näher rückt das Weihnachtsfest, die Gelegenheit, auf den Märkten mal die dafür nötige Stimmung zu tanken. Auch der Schlosswächter, jene Gaststätte, die am Fuße des Colditzer Schlosses gelegen ist, wollte und will sich diesem traditionellen Brauch nicht ausschließen. Weil so viel Gäste unterwegs sind, ist die beste Entscheidung, das Ganze mal nach Draußen zu verlegen. Trotz Vorhersage eines nassen Wochenendes blieb es am Samstag noch weitestgehend trocken. Sich etwas wärmer anzuziehen, ist im Dezember nichts Außergewöhnliches. Ein altes traditionelles Handwerk, das heute in manchen Regionen kaum noch praktiziert wird, ist hingegen schon etwas Aussergewöhnliches. Hartmut hatte seine Schmiedetechnik auf […]

  • Auch über 50 kann man noch top-fit sein
    Anlässlich der Eröffnung des Grimmaer “Husaren-Sportparkes” waren ´mal die Älteren aufgelaufen. Vier Mannschaften Ü 50 waren angetreten, der Spielgemeinschaft Grimma / Hausdorf, 1 Mannschaft aus Nerchau und der sich neu gegründeten Regionalauswahl Muldental / Leipziger Land. Gespielt wurde auf Kleinfeld und jeder gegen jeden. Dem Sieger winkte ein vom Grimmaer Oberbürgermeister Matthias Berger gestifteter Pokal. Es entwickelte sich bei herrlichem Sonnenschein schöner Altherren-Fußball, bei dem es nur Gewinner gab. Alle Spiele verliefen sehr fair, wobei das spielerische Element im Vordergrund stand. Am Ende war die Spielgemeinschaft Grimma / Hausdorf mit drei Siegen klarer Gewinner. Torschützenkönig wurde der Sportfreund Scepanski mit […]

  • ?Zu den Heiligen? auf Burg Kriebstein
    Die Weihnachtszeit naht; man merkt es schon am Warensortiment in den Supermärkten. Dieses Christliche Fest findet heute relativ wenig Beachtung, ist eher auf “Schenken” und Kommerz ausgerichtet. 11 Tage vor dem 1. Advent hat die evangelische Kirche den Buß- und Bettag festgelegt. Bei uns in Sachsen, wo Luthers Reformation Zustimmung fand, ist er ein gesetzlicher Feiertag. Kirchlich gesehen sollte er eine Möglichkeit zur Reue für begangene Sünden sein. Doch auch der Besinnung auf den Glauben sollte man die Zeit dieses Tages schenken. Burg Kriebstein lädt Sie deshalb zu einer Sonderführung am Mittwoch, dem 20. November 2019 – 11.00 Uhr ein. […]

letzte Aktualisierung: 13.04.2014 13:59 Uhr


projektgefördert durch
Kulturraum Landkreis Leipzig
Schloss Colditz
Öffnungszeiten:
  • April – Oktober
    täglich 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
  • November – März
    täglich 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
  • 23.12. – 26.12., 31.12., 01.01. geschlossen
Schlossführungen:
(mit Schwerpunkt Geschichte des Offizierslagers 1939 - 1945)
  • April – Oktober
    täglich Führungen 10.30 Uhr/13.00 Uhr/15.00 Uhr
  • November – März
    täglich Führungen 11.00 Uhr/14.00 Uhr
    nur auf Voranmeldung 3 Tage im Voraus, ab 4 Pers.
Eintritt:
Bitte beachten Sie, dass nur BARZAHLUNG möglich ist.
  • Fluchtmuseum
    4,00 Euro
  • Schlossführung
    9,00 Euro
  • reduzierter Tarif
    7,50 Euro
    (Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte)
  • Gruppe
    (ab 16 Personen) 7,50 Euro pro Person
  • reduzierter Gruppentarif
    (ab 16 Personen) 5,50 Euro pro Person (Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte)
  • Familienkarte
    29,50 Euro
Powered by eASY-CMS Colditz Nachrichten © Dennis Spiegel 2020