Colditz, Landkreis Leipziger Land , die Stadt mit der Muldenvereinigung und den Schlössern Colditz und Podelwitz läd ein de-de http://www.colditz.de/ Stadt Colditz - Veranstaltungen Spiegel-Bild Dennis Spiegel info@colditz.de Sun, 13 May 2012 14:47:30 +0200 Fri, 19 Jan 2018 16:44:07 +0100 http://www.colditz.de/ Colditz Logo http://www.colditz.de/style/rss_logo_k.png 100 80 colditz.de - Stadt der Muldenvereinigung 21.01.2018 16:00 Uhr: Neujahrskonzert http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#365 Das Auftaktkonzert der "BurgenLandKlänge 2018" am 21. Januar 2018 um 16.00 Uhr präsentiert von der Sächsischen Bläserphilharmonie Neujahrskonzert der Gesellschaft Schloss Colditz mit der Sächsischen Bläserphilharmonie Our Sound of Hollywood Fluch der Karibik, James Bond, Herr der Ringe oder Star Wars - wer kennt sie nicht die international erfolgreichen Filmproduktionen mit Starbesetzung. Doch was wären diese Blockbuster ohne spannungsgeladene oder gefühlvolle Filmmusik, die eine Szene noch anschaulicher und fassbarer werden lässt? Diese bekannten Melodien greift die Sächsische Bläserphilharmonie in ihren diesjährigen Neujahrskonzerten auf. Unter dem Titel "Our Sound of Hollywood" spielt das einzigartige Ensemble unter der Leitung von Christian Letschert-Larsson am 21. Januar 2018 um 16.00 Uhr in der Colditzer Mehrzweckhalle stimmungsvolle, dramatische aber auch emotionale Stücke, die beim Publikum die ein oder andere Filmszene vor das geistige Auge zaubern wird. Die Sächsische Bläserphilharmonie aus Bad Lausick ist das bis heute einzige Kulturorchester in ausschließlicher Bläserbesetzung und damit eine Perle in der deutschen Orchesterlandschaft. Das Ensemble besticht durch facettenreiches Klangspektrum, das durch die speziellen Arrangements für sinfonisches Blasorchester ermöglicht wird. So haben Sie den Sound of Hollywood noch nie gehört! Tauchen Sie ein in die Welt der Filme und erleben Sie einen unvergleichlichen Konzertnachmittag im neuen Jahr. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Karte zur 15,00 € pro Person. Die Karten sind erhältlich in den Touristinformationen in Grimma, Bad Lausick, Rochlitz und Colditz. Ebenso im Museumsshop im Schloss Colditz. Sie können auch jemandem eine besondere Freude bereiten und bei uns, der Gesellschaft Schloss Colditz, einen Gutschein für diesen tollen Einstieg in das neue Jahr erwerben. Es gibt immer eine Gelegenheit ob zum Geburtstag, aus Freundschaft oder zu Weihnachten gerne stellen wir Ihnen einen Gutschein aus. Gutscheine können Sie selbstverständlich auch für jede andere Veranstaltung von uns auf Schloss Colditz erwerben. Wir wünschen Ihnen bei diesem Programm der Sächsischen Bläserphilharmonie und zu unseren folgenden Veranstaltungen viel Freude und bedanken uns an dieser Stelle für Ihren Besuch. Team Gesellschaft Schloss Colditz Cornelia E. Hippe-Kasten 02.02.2018 18:00 Uhr: "Ausstellungseröffnung" http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#383 Ausstellungseröffnung der Ausstellung \"Atmosphäre\" am 02.02.2018 um 18.00 Uhr Die Ausstellung wird gestaltet von Sven Ritter und ist dann zu unseren Öffnungszeiten 10.00 - 16.00 Uhr täglich zu besichten und ist bis zum 11.03.2018 präsent. Herr Ritter zeigt abstrakte Ölmalerei und Tuschzeichnungen. Sven Ritter wurde 1965 in Leipzig geboren. Die Grundlagen des Zeichnens und der Malerei eignete er sich Ende der 1980er Jahre im Grundstudium in Halle / Burg Giebichenstein an. In den Zentralen Theaterwerkstätten Leipzig lernte er im Malsaal viel über den Umgang mit Farbe und das Bewältigen großer Formate. In den neunziger Jahren arbeitete er im Messebau in Düsseldorf und machte eine Tanzlehrerausbildung in Dresden und Leipzig. Zu seinen Arbeiten gehören Öl- und Acrylbilder auf Leinwand oder Holz und Tusche-Zeichnungen auf Karton. Einzelausstellungen seiner Bilder gab es bisher im Museum der Stadt Eilenburg, Landratsamt Delitzsch, Galerie im Theater Freiberg, Verlagshaus der LVZ Leipzig, Landesdirektion Leipzig, Torgauer Kunstverein, im Sächsischen Innenministerium in Dresden, Burg Mildenstein in Leisnig, Schloss Colditz und Schloss Dahlen. Seien Sie herzlich willkommen zu einer weiteren Ausstellung von Sven Ritter. Gerne können Sie im Anschluss noch das Klassische Blüthner-Konzert mit dem Pianisten Jonathan Fournel besuchen. Wie Sie zu ihrer Konzertkarte kommen erfahren Sie unter dem Konzert hier auf unserer Homepage. Herzlich willkommen. 02.02.2018 19:30 Uhr: "Colditz Classic" und Ausstellungseröffnung http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#366 Herzlich willkommen zu unserem ersten Konzert der "Colditz Classic" 2018 Unser heutiger Pianist ist Jonathan Fournel aus Frankreich Der maehrfach bei Klavierwettbewerben ausgezeichnete 24jährige Pianist wird regelmäßig zu Musikfestivals eingeladen und konzertiert auf internationalen Bühnen. Er hat diverse Orchester begleitet und arbeitet gern in Kammermusikbesetzung. Im Mittelpunkt seines Konzertabends stehen Cèsar Francks Werk "Prélude, Aria et Final", das 1886/87 entstanden ist und zu Francks Lebzeiten zu Unrecht unterschätzt wurde sowie die Klaviersonate Nr 3 f-Moll op. 5 von Johannes Brahms. Brahms hatte gerade erst die Bekanntschaft der Schumanns gemacht, als er 1853 diese monumentale Sonate komponierte, deren Poesie des Andantes ein Gedicht von Edmund Sternau zugrunde. liegt. Ihre Konzertkarte erhalten Sie wie gewohnt in den Touristinformationen Rochlitz, Bad Lausick, Grimma und Colditz und selbstverständlich bei uns im Museumsshop. Möchten Sie einen Gutschein zu unseren "Colditz Classic" im Rahmen der "BurgenLandKlänge" verschenken so können Sie sich telefonisch oder per mail an uns wenden. Tel. 034381/43777 oder info@gesellschaft-schloss-colditz.com Die Konzertkarte kostet pro Person im Vorverkauf 13,50 € und Restkarten an der Abendkasse zu 15,00 €. Zu diesem ersten "Colditz Classic" haben wir eine weiteres Highlight. Sven Ritter wird seine Ausstellung "Atmosphäre" um 18.00 Uhr eröffnen. Er wird abstrakte Ölmalerei und Tuschezeichnungen präsentieren. Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung und freuen uns auf Ihren Besuch. 03.03.2018 19:30 Uhr: Rockkonzert http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#367 Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis und wir freuen uns, wieder "Tino Standhaft" zu präsentieren 11.03.2018 16:30 Uhr: Kabarett Sanftwut aus Leipzig http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#368 etwas für die Lachmuskeln mit "Manni und Moni" "Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom" Uta "Moni" Serwuschok und Thomas "Manni" Störel treten den Beweis an, dass man es mit diesem Motto weit bringen kann.Bis auf den roten Teppich zur Bambi-Verleihung. Oder bis ins Vorzimmer des Chefs, wo eine fesche Blondine noch immer locker das Vorstellungsgespräch gewinnt gegen eine verhärmte Brillenschlange. "Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom" - mit diesem Spruch hat man auch im Alltag of die Nase vorn, wo "dumm-frech" schneller als "überlegt-bedächtig". Zum Beispiel beim Einparken. Denn was ist heutzutage besser - eine graue Maus mit rattenscharfem IQ oder ein zuckersüßes Täubchen mit Spatzenhirn? Selbst unsere Angie sieht auf Wahlplakaten aus wie die Oma von Heide Klum. Wer hält hier eigentlich wen für dumm? Erleben Sie Moni und Manni in Höchstform, wie sie mit schwungvollen Liedern und frecher Schnauze Alltragsprobleme aufspießen und der großen Politik zu Leibe rücken. Zu diesem außergewöhnlich unterhaltsamen Nachmittag mit Angriff auf die Lachmuskeln erhalten Sie Ihre Karte pro Person in Höhe von 15,00 € im Vorverkauf in den Touristinformationen Rochlitz, Bad Lausick, Grimma, Colditz und bei uns im Museumsshop im Schloss Colditz. Restkarten zu 17,50 € pro Person an der Tageskasse. Gerne auch als Geschenkgutschein zu erwerben. Informationen unter 034381/43777 oder per mail info@gesellschaft-schloss-colditz.com 24.03.2018 15:30 Uhr: Ausstellungseröffnung http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#373 an diesem Tag eröffnen wir gemeinsam mit dem "Fotografen Harald Lange"seine Ausstellung mit dem Titel "Poesie des Waldes" weitere Informationen zu einem späteren Zeitpunkt 07.04.2018 19:30 Uhr: Kabarett mit Stephan Bauer http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#369 es wird wieder lustig, Stephan Bauer mit seinem neuen Programm unter dem Titel "Vor der Ehe wollt ich ewig leben.." Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird:"Vor der Ehe wollt`ich ewig leben". Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu.... und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen. Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alernative? Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z. B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann. Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet:Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu - aber die sehen halt auch alle gleich aus...... Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto:"Heiraten ist Dummheit aus Vernunft". Warum auch nicht? "Wir sind 5 Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex - dann können wir es auch offiziell machen. Stephan Bauers neues Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega-Spaß! Frei ab 18, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von "alles geht". Ihre Karte zu diesem Kabarett erhalten Sie zu einem Preis von 15,00 € pro Person in den Touristinformationen Rochlitz, Bad Lausick, Grimma und Colditz. Ebenso bei uns im Museumsshop im Schloss und per Rechnung unter mail info@gesellschaft-schloss-colditz.com. Restkarten an der Abendkasse zu 15,00 € pro Person. 13.04.2018 19:30 Uhr: "Colditz Classic" http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#371 "Colditz Classic" Klassisches Blüthner-Konzert Ryutaro Suzuki, Pianist aus Japan Der 1990 in Kamakura geborene Ryutaro Suzuki lebt in Paris, wo er gegenwärtig sein Diplom als künstlerischer Interpret erlangt und Meisterklassen besucht. Der junge Japaner hat zahlreiche Preise bei internationalen Klavierwettbewerben errungen und im Oktober 2017 seine erste CD mit Werken von Scarlatti, Ravel, Mozart und Liszt veröffentlicht. Neben einigen Präludien, die Claude Debussy 1910 komponierte, wird Ryutaro Suzuki im ersten Teil des Klavierabends auch die "Histoires pour piano" des Franzosen Jacques Ibert spielen. Besonders gespannt kann man auf die beiden nachfolgenden Kompositionen seiner japanischen Landsleute Kyoko Hirai und Hisatada Otaka sein. Im zweiten Teil werden nach einer Haydn Sonate Ligetis Klavieretüden aus dem Jahr 1985 erklingen, bevor der Klavierabend mit Prokofjews 4. Sonate op. 29 seinen Abschluss finden wird. Ihre Konzertkarte zu diesem besonderen Konzert erhalten Sie in den Touristinformationen Rochlitz, Bad Lausick, Grimma und Colditz. Selbstverständlich auch bei uns im Museumsshop. Die Konzertkarte kostet im Vorverkauf pro Person 13,50 € und Restkarten an der Abendkasse zu je 15,00 €. Seien Sie herzlich willkommen und gute Unterhaltung. 01.06.2018 19:30 Uhr: "Colditz Classic" http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#370 "Colditz Classic" Klassisches Blüthner-Konzert Mei Yi Foo, Pianistin aus Malaysia 2013 hat die in London lebende malaysische Pianistin Mei Yi Foo den Preis der BBC "Best Newcomer of the Year" erhalten. Inzwischen sind zwei viel beachtete CDs von ihr erschienen: "Musical Toys" und "ConNotations". Den ersten Teil des Konzertabends beschreibt sie selbst als "feurig-exotisch mit fernöstlichen Einflüssen" und meint damit zweifelsohne die Etüden der südkoreanischen Komponistin Unsuk Chin (geb. 1961). Jazzig und cool geht es im zweiten Teil weiter. Neben Strawinskys Tango und Piano-Rag-Time spielt die Pianistin vier virtuose Etüden von George Gershwin in der Bearbeitung von Earl Wild. Ihre Konzertkarte zu einem Abend der etwas anderen Musik erhalten Sie in den Touristinformationen in Rochlitz, Bad Lausick, Grimma, Colditz und in unserem Museumsshop im Schloss Colditz. Der Vorverkaufspreis beträgt 13,50 € pro Person. Restkarten zu 15,00 € an der Abendkasse Wenn Sie jemanden mit einem Gutschein eine Freude bereiten möchten dann können Sie diesen telefonisch oder per mail bestellen. Tel. 034381/43777 oder info@gesellschaft-schloss-colditz.com Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen gute Unterhaltung. 17.08.2018 19:30 Uhr: "Colditz Classic" http://www.colditz.de/veranstaltungen/Veranstaltungen.html#372 Pianist/in wird zu einem späteren Zeitpunkt benannt