Schloss Colditz
  • Schloss
  • Deutsch
  • Englisch
  • Stadt Colditz
WIFI Hotspot Schloss Colditz

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

Veranstaltungen


Sie können Ihre Veranstaltung hinzufügen

Ausstellung "Die Zukunft des Vergangenen"

08.09.2014 15:00 Uhr - "Kleine Tonne" im Kellerhaus 2. Hof
In der Zeit vom 08.09.2014 bis 22.09.2014 zeigen wir die Ausstellung "Die Zukunft des Vergangenen" des Kulturbahnhofs e. V. in Markleeberg. Künstlerische Positionen zur Erinnerung an die vier Außenlager des KZ-Buchenwald im Landkreis Leipzig Die Geschichte des Schloss Colditz als Kriegsgefangenenlager ab 1939 ist überregional bekannt. Dass sich aber auf dem Betriebsgelände der ehemaligen Steingutfabrik AG („Aktie“) in Colditz ein Außenlager des KZ-Buchenwald befand, in dem ungarische und polnische Juden in den Jahren 1944/45 Zwangsarbeit für die Rüstungsindustrie verrichten mussten, wissen nur die wenigsten. Neben Colditz gab es im jetzigen Landkreis Leipzig in Böhlen, Flößberg und Markkleeberg noch drei weitere KZ-Außenlager. Die künstlerische Auseinandersetzung mit diesen Orten steht im Zentrum der Ausstellung. Auf Grundlage intensiver Recherchen sind eine Fotodokumentation und künstlerische Arbeiten entstanden, die sich sowohl mit historischen Fakten, als auch mit dem heutigen Umgang mit diesen Orten und der Erinnerungskultur vor Ort beschäftigen. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht deswegen immer auch die Frage nach der Zukunftsfähigkeit unserer heutigen Gedenkkultur. Die fünf beteiligten Künstler_innen schlagen mit ihren Arbeiten neue Formen des Erinnerns vor. 2014 tourt die mobile Ausstellung durch den Landkreis, um so die Thematik an verschiedenen Orten der Öffentlichkeit näher zu bringen. Daneben stellt der Kulturbahnhof e.V. seine Publikation vor, die zum ersten Mal Hintergrundinformationen zu allen vier Außenlagern des KZ-Buchenwald zusammenfasst sowie Anmerkungen der Künstler_innen zu ihrem Vorgehen enthält. Während der Ausstellung bieten wir, der Kulturbahnhof e. V. Führungen für Schulklassen an. Über Ihre Anmeldung würden wir uns sehr freuen. Tel.: 0152 53532691 Email: info@kulturbhf.de Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "Toleranz fördern - Kompetenz stärken" und dem Landesprogramm "Weltoffenes Sachsen - Für Demokratie und Toleranz" sowie dem Landkreis Leipzig
Veranstaltung ist öffentlich: ja



Projektgefördert durch
Kulturraum Landkreis Leipzig
Schloss Colditz
Öffnungszeiten:
  • April – Oktober
    täglich 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
  • November – März
    täglich 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
  • 24.12. – 27.12., 31.12., 01.01. geschlossen
Schlossführungen:
(mit Schwerpunkt Geschichte des Offizierslagers 1939 - 1945)
  • April – Oktober
    täglich Führungen 10.30 Uhr/13.00 Uhr/15.00 Uhr
  • November – März
    täglich Führungen 11.00 Uhr/14.30 Uhr
  • Führungen speziell zur Schlossgeschichte des 15. und 16. Jahrhunderts bitten wir vorher anzumelden.
Eintritt:
  • Fluchtmuseum
    4,00 Euro
  • Schlossführung
    8,50 Euro
  • reduzierter Tarif
    7,00 Euro
    (Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte)
  • Gruppe
    (ab 16 Personen) 7,00 Euro pro Person
  • reduzierter Gruppentarif
    (ab 16 Personen) 5,00 Euro pro Person (Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte)
  • Familienkarte
    22,50 Euro
  • Stadtmuseum
    3,00 Euro
    reduzierter Tarif
    2,00 Euro
Powered by eASY-CMS Colditz Nachrichten © Dennis Spiegel 2014