Schloss Colditz
  • Schloss
  • Deutsch
  • Englisch
  • Stadt Colditz
WIFI Hotspot Schloss Colditz

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
E-Mail Adresse:

Veranstaltungen


Sie können Ihre Veranstaltung hinzufügen

"Colditz Classic"

12.08.2016 19:30 Uhr - Hofstube Schloss Colditz

Klassisches Blüthner Konzert mit Ming Wen (China)

Die 1989 geborene Ming Wen hatte nach ihrem erfolgreichen Besuch des Konservatoriums in Wuhan 2007 die Zulassung für ein Studium am Konservatorium in Cannes erhalten, das sie 2011 am Königlichen Konservatoirum in Brüssel fortsetzte und 2015 mit einem zweiten Master abschloss. 

Bereits im Alter von 15 Jahren hat Ming Wen den dritten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Wiesbaden gewonnen, weitere Preise folgten. So erhielt sie 2015 den 1. Preis beim ersten internationalen Klavierwettbewerb in Brüssel. 

Im ersten Teil des Klavierabends werden die symphonischen Etüden von Robert Schumann im Mittelpunkt stehen, die zur wichtigsten Klavierliteratur des 19. Jahrhunderts zählen. 

Nach der Pause widmet sich Ming Wen Kompositionen des 20 Jahrhunderts - auch aus ihrer chinesischen Heimat. 

Ihre Karte zu diesem Konzert in der Hofstube erhalten Sie zu einem Preis von 13,50 € pro Person im Vorverkauf in den Touristinformationen Grimma, Bad Lausick, Rochlitz und Colditz, in der Colditzer Bücherstube und im Museumsshop der Gesellschaft Schloss Colditz e. V. 

Restkarten zu 15,00 € pro Person erhalten Sie an der Abendkasse. 

Wir heißen Sie recht herzlich willkommen und wünschen an dieser Stelle schon einmal gute Unterhaltung. 

 

C. Hippe-Kasten & Team

 

 

 

Veranstaltung ist öffentlich: ja

Musikalische Lesung mit Franziska Beyer-Lallauret

13.08.2016 16:30 Uhr - Hofstube zu Schloss Colditz 2. Hof

Musikalische Lesung und Begegnung mit der Lyrikerin Franziska Beyer-Lallauret und der Pianistin Christine Goldstein

 

Frau Beyer-Lallauret liste aus ihren "Warteschleifen auf Holz" und anderen Texten. Frau Goldstein spielt dazu Stücke von Schumann, Grieg, Debussy und Srkjabin auf dem Blüthner-Flügel in der Hofstube des Schlosses Colditz. 

Bei der anschließenden Signierstunde kann der Band der Autorin mit Widmung erworben werden. 

Franziska Beyer-Lallauret wurde 1977 in Mittweida geboren und wuchs bei Colditz auf. Sie studierte Germanistik und Französisch and er Universität Leipzig, bevor sie nach dem ersten Staatsexamen nach Frankreich ging und dort nach zwei weiteren Studienjahren als Lehrerin zu arbeiten begann. 

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit veröffentlichte sie ab 2009 Lyrik in namhaften Anthologien (z. B. Jahrbuch der Lyrick) und gewann einen Preis der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen mit dem Kurzprosatext "Wohl unter Linden und Wolken". Ihr erster Gedichtband "Warteschleifen auf Holz" erschien im Oktober 2015 im Dr. Ziethen Verlag Oschersleben. 

Heute unterrichtet die Autorin Literatur in Deutschspezialklassen an einem Gymnasium in Angers an der Loire, wo sie lebt, verbringt aber jeder Jahr einige Wochen in Deutschland. 

Ihr Elternhaus, das von alten Bäumen umgebene Schönbacher Pfarrhaus, die sanfte Hügellandschaft des Muldentals und die Menschen im Dorf gehören ebenso zu den zentralen Motiven der Autorin wie die Natur im Wechsel der Jahreszeiten, die Liebe und das Reisen durch alte und neue Heimaten. In ihren Texten, sagt sie, " werden Idyllen gebrochen wie Versprechen, und trotzdem kann der Glücksfall jeden Moment eintreffen und die Ironie Lügen strafen."

Christine Goldstein wurde 1978 in Leipzig geboren, wo sie an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" von 1996 an Musikpädagogik mit Hauptfach Klavier (bei Prof. Christoph Taubert) studierte und 2001 mit dem Diplom abschloss. 

Seit 2002 arbeitet sie als Klavierlehrerin am Landesgymnasium für Musik in Wernigerode. Die Korrepetition der jungen Sänger und Sängerinnen zu deren Abiturprüfungen sowie die Begleitung besonders Talentierter zu "Jugend musiziert" bereichern dabei seit jeher ihren Tätigkeitsbereich; ebenso einzelne künstlerische Verpflichtungen mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode. 

Seit 2009 begleitet Christine Goldstein den renommierten Rundfunk-Jugendchor Wernigerode, der am Landesgymnasium für Musik beheimatet ist. Gemeinsam mit diesem Ensemble gestaltete sie schon zahlreiche Konzert-Tourneen im In- und Ausland und einige Tonaufnahmen. 

Auch in ihrer Freizeit ist Christine Goldstein passionierte Musikerin - so singt sie als langjähriges Mitglied im Kammerchor Wernigerode und trommelt seit ungefähr zwei Jahren in der Sambagruppe "Baraban". 

Veranstaltung ist öffentlich: ja

Kabarett mit Peter Vollmer

10.09.2016 19:30 Uhr - Hofstube Schloss Colditz

Frauen verblühen - Männer verduften - Folge 2 - 

Viele Männer verduften, aber keiner kommt - zum Glück! - immer wieder zurück. Diesmal mit der lang ersehnten Fortsetzung seines Erfolgsprogramms. Beim Mann in der Lebensmitte besteht nämlich weiterhin akute Fluchtgefahr. Er kann es sich nicht als Golf spielender Genießer mit Bauchansatz, Komfortlimousine und Zweitfrau gemütlich machen; er hat Altersgenossen wie Brad Pitt, Til Schweiger und Henry Maske vor Augen - also quält er sich im Hamsterrad der Fitnessmühle und spricht das Mantra: "ich möchte niemals auseinandergehen." Fpür eine heiße Liebesaffäre fehlt ihm die Zeit, denn er muss noch zur Kosmetikerin. "Burn out" ist und bleibt ein Fremdwort - aber inzwischen spürt er, was es bedeutet. Und an jeder Ecke lauert ein Arzt oder Apotheker mit einem neuen Lifestyle-Medikament - doch leider zu spät. Denn was an Geld übrig war, ist längst für die Haarverpflanzung draufgegangen. 

Da fragt sich auch Peter Vollmer, ob es nicht höchst Zeit ist, diesem unwürdigen Leben zu entfliehen. Vorher aber nimmt er sich uns seine Altersgenossen noch einmal ins Verhör: Gibt es wirklich nichts Wichtigeres als die Frage nach der eigenen Rente, dem richtigen Joggingschuh und dem dazu passenden Rotwein? Wir wollten doch mal die Welt verändern - jetzt gehen wir schon zufrieden ins Bett, wenn wir es geschafft haben, den Müll in die richtige Tonne zu werfen.

Mitarbeit: Gernot Voltz

"Vollmer kommt locker rüber, hat eine hohe Schlagzahl an Spitzen und Gags und trifft permanent den Nagel auf den Kopf." NEUE WESTFÄLISCHE ZEITUNG

Ihre Karte im Vorverkauf zu 13,50 € pro Peson für diesen kabarettistischen Abend erhalten Sie in den Touristinformationen Grimma, Bad Lausick, Rochlitz und Colditz, in der Colditzer Bücherstube, sowie im Museumsshop der Gesellschaft Schloss Colditz e. V. 

Restkarten zu 15,00 pro Person an der Abendkasse. 

Wir wünschen gute Unterhaltung. 

 

 

 

 

Veranstaltung ist öffentlich: ja

"Colditz Classic" ein ganz besonderes Konzert

23.09.2016 19:30 Uhr - Hofstube Schloss Colditz

Klassisches Blüthner Konzert mit der Pianistin Anastasya Terenkova am Blüthnerflügel und Georgi Anichenko am Cello. 

Weitere Informationen später. 

 

Veranstaltung ist öffentlich: ja

Nächtliche Führung mit Gefangenenschmaus

22.10.2016 18:00 Uhr - Schloss Colditz

Auf den Spuren der Gefangenen

Führungen finden um 18:00 Uhr und 19:30 Uhr statt.

Veranstaltung ist öffentlich: ja

Jazzkonzert

05.11.2016 19:30 Uhr - Hofstube Schloss Colditz

mit 2Hot aus Dresden

Veranstaltung ist öffentlich: ja

"Colditz Classic"

11.11.2016 19:30 Uhr - Hofstube Schloss Colditz

Klassisches Blüthner-Konzert mit der Pianistin Chenyin Li (China / GB)

Li Chenyin studierte am Konservatorium von Peking bei Bigang Chen, Zhong Hui und Hui-li Li. 

Sie gewann bereits als Kind nationale und internationale Klavierwettbewerbe, trat in Konzerten auf und spielte Rundfunkaufnahmen ein. Von 1995 bis 1998 studierte sie bei Tamás Vesmás an der University of Auckland in Neuseeland. Sie gewann in dieser Zeit die New Zealand National Piano Competition und die Young Musician of the Year Competition und trat mit dem New Zealand Symphony Orchestra im Rundfunk und Fernsehen auf. 

 

Seit 1998 studierte sie an der Guildhall School of Music and Drama in Londdon bei Joan Havill, wo sie das Konzertexamen ablegte. Sie gewann zahlreiche europäische Klavierwettbewerbe, darunter 2001 die Scottich International Piano Competition. Nach ihrem Debütkonzert 2003 in der Royal Festival Hall in London trat sie u. a. in Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien, Holland, Japan und den USA auf. 

Veranstaltung ist öffentlich: ja

Kabarett mit Stefan Linke

26.11.2016 19:30 Uhr - Hofstube zu Schloss Colditz 2. Hof

Leipziger Kabarettist Stefan Linke zu Gast im Schloss Colditz mit "an Worten SATT"

Kabarettistischer Eintopf des Ge- und Mißbrauchs der deutschen Sprache

 

In seiner unverwechselbaren Art und Weise kocht der Kabarettist Stefan Linke (Leipzig) selbst und mischt sprachliche Kuriositäten des Alltags von einst und jetzt in seinem Suppentopf und würzt mit eigener Spitzfindigkeit, Wortwitz, Wortakrobatik und unverwechselbarer Mimik. Nichts wirkt aufgewärmt, im Gegenteil!

Der Appetit kommt schon beim Kochen, alles wird frisch auf- und zubereitet. "an Worten SATT" ist ein Programm , dass wieder Lust richtigen Gebrauchs der deutschen Sprache macht. Pikante Zutaten der Suppe sind auch Epigramme, Palindrome und Kalauer des Altmeisters der deutschen Sprache Hansgeorg Stengel, mit dem Linke gemeinsam au den Bühnen wirkte; macht ihn jungen Interessenten und Heimgekehrten aus den gebrauchten Bundesländern bekannt, verlockend. 

Seine brillante Mimik zeigte Linke in der Märchen-Neuverfilmung von "Schneewittchen" (D 2009) als Kammerdiener und Filmspielpartner der bösen Königin Sonja Kirchberger., sowie Jörg Schüttauf, Jaecki Schwarz, Martin Brambach, als Schaffner in "Konterrevolution" (2011), als SA-Mann in "Machtergreifung" (2011) und "Weg zur Macht" (2012), als Geheimpolizist in "Reichsgründung" (2012) in der einzigartigen Verfilmung der deutschen Geschichte unter Regisseur Bernd Fischerauer, als Zollbeamter im Kinofil "Das Mädchen und der Tod" ("The Girl and Death" D/Russ/B/NL 2012) unter Regisseur Jos Stelling, im Tatort "Schwarzr Peter" (2009) und "Todesschütze" (2012), in "Ein Fall von Liebe" (2009), "SOKO Leipzig" (2014), in der 2. Staffel des MDR "Comedy mit Karsten" (2015) und vielen anderen Produktionen ....(www.kabarettlinke.de)

Ihre Karte zu diesem besonderen "Eintopf" erhalten Sie zu einem Preis von 13,50 € pro Person im Vorverkauf in den Touristinformationen Grimma, Bad Lausick, Rochlitz und Colditz, sowie in der Colditzer Bücherstube und im Schlossbüro / Museumsshop der Gesellschaft Schloss Colditz e. V. 

Restkarten an der Abendkasse zu 15,00 €

Gute Unterhaltung.

Veranstaltung ist öffentlich: ja

19. Schlossweihnacht

03.12.2016 14:00 Uhr - Schloss Colditz

Kultur und Tradition im ganzen Schloss

Veranstaltung ist öffentlich: ja

19. Schlossweihnacht

04.12.2016 14:00 Uhr - Schloss Colditz

Kultur und Tradition im ganzen Schloss

Veranstaltung ist öffentlich: ja

Weihnachtskonzert

11.12.2016 16:30 Uhr - Hofstube Schloss Colditz

Gospel mit Black & Orange aus Bad Lausick

Veranstaltung ist öffentlich: ja



projektgefördert durch
Kulturraum Landkreis Leipzig
Schloss Colditz
Öffnungszeiten:
  • April – Oktober
    täglich 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
  • November – März
    täglich 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
  • 23.12. – 26.12., 31.12., 01.01. geschlossen
Schlossführungen:
(mit Schwerpunkt Geschichte des Offizierslagers 1939 - 1945)
  • April – Oktober
    täglich Führungen 10.30 Uhr/13.00 Uhr/15.00 Uhr
  • November – März
    täglich Führungen 11.00 Uhr/14.30 Uhr
  • Führungen speziell zur Schlossgeschichte des 15. und 16. Jahrhunderts bitten wir vorher anzumelden.
Eintritt:
  • Fluchtmuseum
    4,00 Euro
  • Schlossführung
    9,00 Euro
  • reduzierter Tarif
    7,50 Euro
    (Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte)
  • Gruppe
    (ab 16 Personen) 7,50 Euro pro Person
  • reduzierter Gruppentarif
    (ab 16 Personen) 5,50 Euro pro Person (Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte)
  • Familienkarte
    29,50 Euro
Powered by eASY-CMS Colditz Nachrichten © Dennis Spiegel 2016